Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht ZFU Informationen für Institute

Informationen für Veranstaltende

Wenn Sie Veranstalter von Fernunterricht sind, finden Sie hier die wichtigsten rechtlichen Grundlagen inklusive Hinweise und Empfehlungen, die für das Zulassungsverfahren erforderlichen Antragsformulare sowie Erläuterungen zur benötigten Lehrgangsplanung.

Jährliche Erhebung der Strukturdaten des Fernunterrichts

In der Zeit vom 01.03. – 31.03. führt das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) die jährliche Befragung im Rahmen der Statistik „Strukturdaten Distance Learning/Distance Education“ durch. Diese Statistik ermöglicht einen Überblick über die Angebots- und Teilnahmeentwicklung im Bildungssegment des Fernunterrichts und des Distanzlernens. Um aussagekräftige Ergebnisse zu erzielen, ist das BIBB auf Ihre Beteiligung angewiesen. Die ZFU unterstützt die Befragungszwecke und bittet alle vom BIBB angeschriebenen Veranstalter, sich an der Erhebung zu beteiligen. Weitere Informationen zur Statistik und die Ergebnisse vorangegangener Befragungen können Sie auf: Link zum Beitrag abrufen.

Umsatzsteuerpflicht für die Erstellung von Lehrbriefen ab 1.1.2018?

Handlungsempfehlungen für Fernlehrinstitute und Lehrbriefersteller von Professor Dr. Oliver Zugmaier und Dr. Thomas Streit, Beitrag in NWB Nr. 51 vom 18.12.2017 Link zum Beitrag

Überarbeitetete Antragsformulare und Anlagen für das Zulassungsverfahren

Die Antragsformulare und die Anlagen für die Zulassung wurden für alle Verfahrensarten einer Überarbeitung unterzogen, mit dem Ziel, die Materialien noch kundenorientierter anbieten zu können.
Im Einzelnen wurden die Antragsformulare als ausführbare PDF-Dateien und die zum Antrag zugehörigen Anlagen im Word- Format erstellt. Hintergrund dieser Änderungen sind Anregungen von Veranstaltern, bei denen wir uns für die Unterstützung bedanken.

Hinweise zur Neuregelung des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes (AFBG)

Am 1. August 2016 trat die Novelle des Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetzes (AFBG) in Kraft, die das neue "Aufstiegs-BAföG" regelt. Gefördert werden unter anderem Fernlehrgänge als Teilzeitfortbildungen die nach § 12 Abs. 1 Fernunterrichtsschutzgesetz (FernUSG) zugelassen wurden.
Durch die Gesetzesänderung haben sich im Fernunterrichtsbereich die Pflichten des Bildungsträgers geändert. PDF-Dokument

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln

 

Tel.: +49 221 921207 - 0

Fax: +49 221 921207 - 20

Email: poststelle @ zfu.nrw.de


Seiteninterne Suche: