Fernlehrgang / Institut suchen

E-Sportmanagement

Lehrgangsziel

Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten um Managementaufgaben zu erfüllen im Bereich des E-Sports im Breitensport und Leistungssport

Abschluss

Hochschulzertifikatsprüfung

Teilnahmevoraussetzungen

Hochschulzugangsberechtigung oder mehrjährige Erfahrungen im Sportmanagement (beruflich oder ehrenamtlich); technische Voraussetzung: PC oder Smartphone etc. mit Internet-Zugang

Prüfungsvoraussetzungen

Nachweis aureichender Vorbereitung und Teilnahme an den Seminaren

Lehrgangsinhalte

Grundlagen des E-Sportmanagements: u. a. Einordnung des E-Sports in das Sportmanagement, Organisation des E-Sports in Deutschland und global, Rolle einzelner Stakeholder im E-Sport, Finanzierung des E-Sports, mediale Verwertung des E-Sports, Verhältnis von Sport zu E-Sport und mögliche Rolle des DOSB, Perspektiven der E-Sport Förderung bzw. der Sanktionierung durch öffentliche Hand; E-Sportmanagement im Breitensport: u. a. mögliche E-Sport-Disziplinen im Breitensportverein, notwendige Infrastruktur, Refinanzierung des Engagements, Transfermöglichkeiten zwischen elektronischem und klassischem Sport, E-Sport als Instrument zur Verjüngung des Vereins bzw. der Mitgliederstruktur, Risiken durch eine Veränderung der Vereinskultur und der Mitgliederstruktur, Risiken aus der Annäherung an den for-profit Sektor, Entwicklung von Umsetzungsstrategien; E-Sportmanagement im Spitzensport: u. a. Definition von strategischen Zielen sowie deren Umsetzung, mögliche E-Sport-Disziplinen im Spitzensportclub, notwendige Infrastruktur, Monetarisierung des Engagements, Möglichkeiten zum Erreichen neuer Zielgruppen, Einflussmöglichkeiten des E-Sports auf das Brand Management des Proficlubs, Entwicklung von Umsetzungsstrategien - Lehrgangsmaterial: 3 Module (Skripte, Fachliteratur, Online-Vorlesungen etc.)

Selbstlernphasen (452 Zeit-Std.)

6 Monate Lehrgangsdauer. Wöchentlicher Lernaufwand: 17,5 Stunden

Begleitender Unterricht (22 Unterrichtsstunden)

zwei je 8-stündige Präsenzseminare (Sa/So) in der Regel in Frankfurt am Main sowie Onlineseminare (Online-Tutorien und Online-Coachings) von insgesamt 12 Unterrichtsstunden

Teilnahmekosten


Die Teilnehmerkosten können Veränderungen erfahren haben, die der ZFU zum Redaktionsschluss noch nicht vorlagen. Aktuelle Gebühren, Kosten und Erläuterungen dazu erhalten Sie beim Fernlehrinstitut.

Peter-Welter-Platz 2

50676 Köln

 

Tel.: +49 221 921207 - 0

Fax: +49 221 921207 - 20

Email: poststelle @ zfu.nrw.de


Seiteninterne Suche: